Dieser Simulator basiert auf dem Standard SIR Modell. Das Besondere: Du kannst die soziale Kontaktzahl, also das Maß an Social Distancing, und das Maß an Unsicherheit bzgl. vieler der gewählten Parameter einstellen. Zudem beinhaltet der Simulator eine Verzugszeit in der Registrierung der ansteckenden Infizierten. Und Du kannst Dir das Ergebnis anschauen, wenn für jeden Tag bestmöglich entschieden wird, ob die Anzahl der Kontakte eingeschränkt werden muss oder nicht.

Ein entscheidender Faktor für die Zahl der Todesfälle ist, dass die Kapazität der Krankenhäuser hinsichtlich Intensivbetten und -betreuung nicht überschritten wird. Das Modell veranschaulicht wie sich verschiedene Szenarien im Hinblick darauf auswirken. Zur einfacheren Anwendbarkeit haben wir einige Modellierungsparameter vorerst weggelassen. Das Modell berücksichtigt z.B. nicht den bisher nicht bekannten, saisonalen Einfluss. Es beinhaltet auch keine Infektionsfälle, die dadurch auftreten, dass infizierte Menschen aus anderen Ländern einreisen. Zudem unterscheiden wir nur zwischen zwei Bevölkerungsgruppen, einer Risikogruppe und einer Nicht-Risikogruppe. Es spricht grundsätzlich nichts dagegen weitere Parameter aus dem Neherlab- oder CovidSIM-Modell mit einzubeziehen.

Hinweis für EntwicklerInnen: Der Programm-Code ist Open Source. Beurteilt selbst, ob das Programm, die Parametrierung und die Ergebnisse für den jeweiligen Nutzungszweck geeignet sind. Wir freuen uns auf Dein Feedback!

Hinweis für AnwenderInnen: Dieses Modell simuliert verschiedene Szenarien auf Basis der Parameter, die der Nutzer eingegeben hat. Es ist keine medizinische Prognose und sollte nur für informative und wissenschaftliche Zwecke genutzt werden.

Der Entwickler Marc Oliver Wagner erläutert das Modell

Schau Dir die Erläuterung auf Youtube an.

Hier öffnet sich ein neuer Tab mit ganzer Breite. Der Programm-Code ist Open Source.

Version 2.0 vom 2020-09-29